Sachverhalt Bei dem Patienten wurde ein hirneigener Tumor diagnostiziert (Glioblastom, WHO-Grad IV). Nach neurochirurgischer Resektion erfolgte eine Bestrahlung; eine Chemotherapie wurde wegen fehlender Methylierung nicht durchgeführt. Angesichts der Bedrohlichkeit der

Share

Vortrag von Dr. Frank Breitkreutz am 18. April 2015 in Warnemünde Das Referat sensibilisiert für die haftungsträchtigsten Konstellationen in der komplementärmedizinischen Praxis: 1. Arzneimittelrecht Komplementärmediziner sind in weitaus höherem Maße

Share

1. Bei dem bei der Siemens Betriebskrankenkasse (SBK) gesetzlich versicherten Mandanten wurde ein Prostatakarzinom diagnostiziert. Nach vollständiger operativer Entfernung der Prostata kam es zu einem Anstieg des so genannten prostataspezifischen

Share

Die Kostenerstattung für Behandlungen jenseits der Leitlinien beschäftigt Komplementärmediziner in besonderem Masse, besteht doch ihr Patientenklientel naturgemäß zu einem höheren Anteil aus Patienten mit chronischen oder lebensbedrohlichen Erkrankungen. Wegen des

Share

Sachverhalt Bei dem Patienten wurde ein inoperables, metastasiertes Pankreaskopfkarzinom diagnostiziert (Bauchspeicheldrüsenkrebs). Während der zytostatischen Behandlung kam es zu Unverträglichkeiten; der Allgemeinzustand des Patienten verschlechterte sich und die Metastasierung schritt fort. Der Patient

Share

Vortrag von Dr. Frank Breitkreutz am 21. Februar 2015 in Heidelberg Der Vortrag skizziert den aktuellen Streitstand zur Bedenklichkeit des Arzneistoffes Amygdalin (1) und sensibilisiert für die gefährlichsten Fallstricke in

Share

Die hygienische Bedeutung von Schimmelpilzbelastungen rückt immer mehr in das Bewusstsein von Behörden, Vermietern und – vor allem – potentiell Betroffenen. Mit zunehmender Erkenntnis im Bereich von Umweltmedizin, Multisystemerkrankungen und

Share

Die Bedeutung von naturheilkundlichen und komplementärmedizinischen Verfahren nimmt weiter zu. Ursache ist zum einen der sich ausweitende Bereich chronischer Erkrankungen (in dem die herkömmliche Akutmedizin oft nur bedingt mit langfristigen

Share

Vortrag von Dr. Frank Breitkreutz am 25. Oktober 2014 in Bremen Bei der Einführung neuer oder bzw. stark individualisierter Verfahren sind ärztliche Praxen in erheblichem Maße auf sog. „Selbstzahler“ angewiesen.

Share

Vortrag von Dr. Frank Breitkreutz am 19. September 2014 in Berlin (Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein, Arbeitsgruppe Arztstrafrecht) Das (Kurz-)Referat behandelt überblicksartig die arzneimittel(straf-)rechtlichen Aspekte der „personalisierten“ bzw.

Share