In dem 45-minütigen, von der Gesellschaft für biologische Krebstherapie, Heidelberg, veranstalteten Online-Seminar mit anschließender Fragerunde erörtere ich anhand der (tages-)aktuellen Rechtsprechung die rechtlichen Voraussetzungen einer Erstattung der Kosten „biologischer“ Krebstherapien

Share

Das Referat auf dem Seminar des Borreliose- und FSME-Bund Deutschland sensibilisiert für die wichtigsten versicherungsrechtlichen Vorgaben bei der Absicherung krankheitsbedingter Leistungen. Hier lauert eine Vielzahl rechtlicher Stolperfallen, überwiegend in Gestalt

Share

Wie beweist man die „nicht ganz entfernt liegende Aussicht auf spürbar positive Einwirkung auf den Krankheitsverlauf“ im Sinne von § 2 Abs 1a SGB V?  Und wann ist eine Methode

Share

Die August-Veranstaltung widmet sich in erster Linie den Auswirkungen der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes vom 03. September 2020 zu 3 C 10/18: Das BVerwG hatte (aus meiner Sicht recht überraschend) entschieden,

Share

Die Juli-Veranstaltung widmet sich dem Arzneimittelrecht unter besonderer Berücksichtigung der für Heilberufler nach § 13 Abs. 2b S. 1 AMG erlaubnisbefreiten Eigenherstellung Wir besprechen die Möglichkeiten – aber auch die

Share

Die 1,5stündige (Online-)Vorlesung an der Professur für Zelltechniken und angewandte Stammzellbiologie von Prof. Dr. Augustinus Bader, Universität Leipzig, behandelt die medizinrechtlichen Grenzen und Stolperfallen beim Umgang mit Stammzellpräparationen. Ich erörtere

Share

Die Juni-Veranstaltung widmet sich dem ärztlichen Gebührenrecht: Ich bespreche die straf-, berufs- und zivilrechtlichen Risiken einer nicht GOÄ-konformen Abrechnung (vor allem in Gestalt der immer häufiger zu beobachtenden, „gebündelten“ Honorarrückforderungen

Share

Die Mai-Fortbildung widmet sich der Thematik der Erstattung von Heilbehandlungskosten für hyperthermische Behandlungen durch private Krankenversicherungen. Ich stelle aktuelle Urteile und von mir erstrittene Entscheidungen vor, lege die für und

Share

Als schwerpunktmäßig im medizinischen Versicherungsrecht tätiger Rechtsanwalt betreue ich seit mehr als 15 Jahren Mandate (auch) mit dem Krankheitsbild der chronischen Borreliose, in der Regel Erstattungsansprüche gegenüber Krankenversicherungen und Leistungsansprüche

Share

Persönlich empfinde ich es stets als unbefriedigend, erfolgreich in Medizinstrafverfahren verteidigt zu haben, trotzdem aber feststellen zu müssen, dass mein Mandant – wohlgemerkt trotz vollständiger Rehabilitation (!) – aufgrund eines

Share