Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
so erreichen Sie uns
"Aktuelles aus der Rechtsprechung zur Suchtmedizin" (Dr. Frank Breitkreutz, 02. Juli 2016 in München)
Europa-Universität viadrina Frankfurt (Oder): Vorlesungen im Masterstudiengang KwKM am 24. Juni 2016)
Universität Leipzig, 20. Juni 2016: „Rechtliche Aspekte biomimetischer Verfahren: Arzneimittel- und Haftungsrecht bei Neulandverfahren“
„Erstattungsfähigkeit komplementärer Therapieverfahren“ (Dr. Frank Breitkreutz, 08. September 2015 in Berlin)
„Fallstricke in der komplementärmedizinischen Praxis und juristische Absicherung: Gebühren- und arzneimittelrechtliche Vorgaben sowie korrekte Aufklärung“ (Dr. Frank Breitkreutz, 09. Mai 2015 in Heidelberg)
„Selbstbestimmung und Therapiefreiheit“ (Dr. Frank Breitkreutz, 09. Mai 2015 in Heidelberg)
„Fallstricke in der komplementärmedizinischen Praxis“ (Dr. Frank Breitkreutz, 18. April 2015 in Warnemünde)
„Amygdalin-Infusionen als bedenkliche Arzneimittel und Fallstricke in der komplementärmedizinischen Praxis“ (Dr. Frank Breitkreutz, 21. Februar 2015 in Heidelberg)
"Rechtsfragen bei der Abrechnung 
von Selbstzahler-Leistungen 
in der ärztlichen Praxis" (Dr. Frank Breitkreutz, 25. Oktober 2014 in Bremen)
„Das Arzneimittelstrafrecht der personalisierten Medizin am Beispiel von Blutaufbereitungen“ (Dr. Frank Breitkreutz, 19. September 2014 Berlin)
„Eigenherstellung gem. § 13 Abs. 2b AMG: Arzneimittelrechtliche Vorgaben, Haftung und Abrechnung“ (Dr. Frank Breitkreutz, 05. Juli 2014 in Heidelberg)
„Rechte und Pflichten der Ärzte bei der Anwendung innovativer Behandlungsmethoden“ (Dr. Frank Breitkreutz, 27. Juni 2014 in Erfurt)
Juristische Aspekte der Komplementäronkologie: Haftung, Aufklärung und Abrechnung unter besonderer Berücksichtigung von Infusionstherapien (Dr. Frank Breitkreutz, 17. Mai 2014 in München)
„Selbstbestimmung und Therapiefreiheit“ (Dr. Frank Breitkreutz, 10. Mai 2014 in Berlin)
Universität Leipzig, 15. April 2014: "Rechte und Pflichten des Arztes bei der klinischen Translation zellulärer Therapien"
Lebens- und Arzneimittelstrafrecht in der Praxis (Dr. Frank Breitkreutz, 04./05. April 2014 in Freiburg)
Strafrecht, Haftungsrecht und Gebührenrecht: Die Haftungspyramide bei der Anwendung von Neulandverfahren (Dr. Frank Breitkreutz, 01. März 2014 in Heidelberg)
Universität Leipzig, 29. Januar 2014 - "Rechtliche Aspekte biomimetischer Verfahren: Studien und Heilversuche, Recht der medizinischen Forschung und Arzthaftung"
Die Therapie jenseits des „allgemein anerkannten Standards“: Haftungsrechtliche Aspekte von Außenseiter- und Neulandmedizin in der Komplementäronkologie (Dr. Frank Breitkreutz, 09. November 2013 in Heidelberg)
Juristische Absicherung „biologischer“ Therapien: Allgemeines Haftungsrecht unter Berücksichtigung arzneimittelrechtlicher Besonderheiten der Komplementärmedizin (Dr. Frank Breitkreutz, 23. Oktober 2013 in Rostock)
Rechtliche Vorgaben bei der Eigenherstellung gem. § 13 Abs. 2b AMG, korrekte Abrechnung und strafrechtliche Grenzen bei ambivalenten Arzneistoffen (Dr. Frank Breitkreutz, 14. September 2013 in Heidelberg)
Elektrohyperthermie: Erstattungsfähigkeit und korrekte Abrechnung an aktuellen Beispielen aus der Rechtsprechung (Dr. Frank Breitkreutz, 22. Juni 2013 in Köln)
Germanium-Infusionen & Co.: Schritte in medizinisches Neuland unter Berücksichtigung von Haftung und Arzneimittelrecht (Dr. Frank Breitkreutz, 11. Mai 2013 in Heidelberg)
Rechtsfragen in der komplementärmedizinischen Praxis: Zwischen Leitliniendruck und Therapiefreiheit (RA Dr. Breitkreutz, 16. Internationaler GfbK-Kongress, Arzt-Patienten-Forum, Sonntag, 05. Mai 2013 in Heidelberg)
Kostenerstattung bei komplementärer Krebstherapie – Anspruch und Wirklichkeit in der aktuellen Rechtsprechung (RA Dr. Breitkreutz, 16. Internationaler GfbK-Kongress, Arzt-Patienten-Forum, Sonnabend, 04. Mai 2013 in Heidelberg)
"Vitamin B 17"/Amygdalin/Laetril - Wie kann ich legal therapieren? (Dr. Frank Breitkreutz, 16. Februar 2013 in Heidelberg)
Ist Amygdalin/Vitamin-B17-Therapie strafbar? Rechtliche Vorgaben und korrekte Abrechnung (Dr. Frank Breitkreutz, 07. Dezember 2012 in Heidelberg)
Die Eigenherstellung von Arzneimitteln nach § 13 Abs. 2b AMG: Arzneimittelrechtliche Vorgaben und GOÄ-konforme Abrechnung (Dr. Frank Breitkreutz, 05. Oktober 2012 in Heidelberg)
Harmonisierung im Europäischen Binnenmarkt - Rechtsicherheit für Entwicklung und Vermarktung (Dr. Frank Breitkreutz, 07. Juni 2011 in München)
" Health Claims Verordnung", EFSA-Voten und das Recht der Zusatzstoffe - Wie geht es weiter in Entwicklung und Vertrieb? (Dr. Frank Breitkreutz, 10. Mai 2011 in Frankfurt/Main)
Die aktuellen EFSA-Voten und die neue BGH-Rechtsprechung zu den Zusatzstoffen - Auswirkungen auf Produktkonzeption und Vertrieb (Dr. Frank Breitkreutz, 07. April 2011 in Düsseldorf)
Die Erstattung der onkologische Hyperthermie durch die gesetzlichen Krankenkassen (Dr. Frank Breitkreutz, Internationales Oncothermie-Symposium 2010 in Köln))
Neue Entwicklungen zur Health-Claims-Verordnung und deren Konsequenzen für Hersteller und Vertreiber (Dr. Frank Breitkreutz, 09. November 2010, Frankfurt am Main)
Das neue Werberecht und die Vorgaben der EFSA - Frühzeitige Berücksichtigung in der Produktkonzeption (Dr. Frank Breitkreutz)
Nahrungsergänzungen und bilanzierte Diäten - Werbung in Zeiten der "Health Claim Verordnung" - 08. September 2010 in München